Aktuell: Distanzlernen und Schulportal

Der Stand zu den Störungen und alternative Arbeitswege:Leider ist das Schulportal weiterhin gestört. Daher werden die Lernmaterialien für die Unterrichtsstunden am Freitag, 15.01.2021, die als per Mail versendbare Dateien vorliegen, bis spätestens Freitag, 8 Uhr von den Klassenleitungen an die von Ihnen angegebenen Mail-Adressen gesendet. Ihre Kinder erhalten auf diese Weise die notwendigen Arbeitsmaterialien und können nach Stundenplan arbeiten, auch wenn das Schulportal morgen Vormittag noch gestört wäre. Für geplante Videokonferenzen können aufgrund der Kurzfristigkeit keine Alternativmaterialien gesendet werden.

Alle Lehrerinnen und Lehrer sind während der stundenplanmäßig vorgesehenen Unterrichtsstunden per Telefon erreichbar und helfen bei Fragen gerne weiter.

Material alternativ per Email

Wenn das Schulportal am morgigen Freitagmittag noch nicht funktionsfähig wäre, können die Aufgaben für die nächste Woche nicht bis 15 Uhr dort eingestellt werden. Die Klassenleitungen senden in diesem Falle das Material gesammelt bis 15 Uhr an die Eltern und Erziehungsberechtigten ihrer Klasse. Selbstverständlich werden die einzelnen Fachlehrerinnen und Fachlehrer alle Lernmaterialien ins Schulportal einstellen, sobald dies wieder möglich sein wird.

Uns ist bewusst, dass Abgabefristen aufgrund der mittlerweile zweitägigen Störung nicht zwingend eingehalten werden können. Nach heutigem Stand werden bearbeitete Aufgaben bzw. Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler dann, wenn das Schulportal wieder funktionsfähig ist, dort – auf die vereinbarte Art und Weise – hochgeladen. Den Kindern werden keine Nachteile entstehen.

Wir hoffen, dass unser Schulportal möglichst schnell wieder voll funktionsfähig ist und bleibt!

Offizielle Informationen des Erzbistums

Das Erzbistum Paderborn informierte am 14.01.2021 über die Störungen des Schulportals wie folgt: “Der Bereich Schule und Hochschule des Erzbischöflichen Generalvikariats hat bereits gestern (13.01.2021) die Schulleitungen über einen erfolgten DDoS-Angriff auf das Schulportal informiert. Durch das Einwirken von außen war es zu Nutzungsproblemen bis hin zur Nichterreichbarkeit des Portals gekommen. Der zuständige Dienstleister konnte die Störung beheben und wird Strafanzeige erstatten. Es ist ist nicht auszuschließen, dass es zu weiteren Angriffen und damit erneut zu Einschränkungen der Nutzung kommen kann. An verschiedenen Stellen wird konzentriert daran gearbeitet, weiterhin eine störungsfreie und sichere Nutzung des Schulportals zu gewährleisten.”

Link: Allgemeine Informationen zum Schulportal