Busfahrplan Richtung Valbert geändert

vwsDie Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd GmbH informiert über eine Fahrplanänderung/Ergänzung auf der Strecke Attendorn – Meinerzhagen-Valbert ab dem 28. August:

“Die in Frage kommenden Rückfahrten für Schüler im Korridor Attendorn – Meinerzhagen-Valbert haben wir auf einem Blatt als Übersicht zusammengestellt (siehe geänderter Fahrplan).

Mit der Linie R60 ab St.-Ursula-Schulen um 13.33 Uhr nach Hespecke fahren 13 Schüler in die Meinerzhagener Ortsteile. In diesem Bus bestehen noch Platzkapazitäten. Ein nach Schulende in Meinerzhagen eingesetzter Bus endet in Windebruch.

Durch Einrichtung einer neuen Fahrt von Windebruch Mitte um 13.50 Uhr über Wilkenberg nach Valbert Auf den Breien um 14.03 Uhr und Weiterfahrt über Valbert Kuhlen können wir in Attendorn eine bessere Schülerverteilung erreichen.

Konkret können durch die Einrichtung dieser Fahrplanverbindung Linie A570 von Windebruch Mitte um 13.50 Uhr über Wilkenberg nach Valbert um 14.06 Uhr insgesamt circa 22 Schüler aus Wilkenberg, Wiebche / Eseloh, Haustadt mit Umsteigen an der Haltestelle Windebruch-Mitte nach Hause kommen.

Natürlich können auch von den circa 43 Schülern aus Valbert welche diese Fahrplanverbindung für die Rückfahrt nach Hause nutzen. Insbesondere am Freitag, wenn alle Schüler gleichzeitig Unterrichtsende haben, entlastet die Umsteigeverbindung R60/A570 die Fahrt auf der Linie R61 St.-Ursula-Schulen um 13.34 Uhr über Albringhausen nach Valbert um 13.57 Uhr.

Die Schüler aus Wilkenberg, Wiebche / Eseloh, Haustadt sind mit der Umsteigeverbindung R60/A570 auch früher zu Hause als bisher mit der Nutzung der R61. Schüler aus Neu Listernohl und Listerscheid bitten wir eindringlich die Fahrt der Linie A522 ab St-Ursula-Schulen um 13.32 Uhr zu nutzen, damit Platzkapazitäten für die Schüler Richtung Meinerzhagen auf der Linie R61 verbleiben.

Ab September werden wir wieder beim Einsteigen Fahrkartenkontrollen durchführen. Wir wollen daher noch einmal in Erinnerung rufen, dass der Fahrausweis – hier das SchülerTicket oder die Schulwegkarte – beim Einsteigen in den Bus unaufgefordert vorzuzeigen ist.”

Der neue Fahrplan im Überblick