Sumba AG wieder beim Kreativmarkt

kreativmarkt-2016_800Zum 17. Mal übernahm die Sumba-AG der St.-Ursula-Realschule am Wochenende die Kinderbetreuung auf dem Kreativmarkt in der Stadthalle.

Dort hatten die Schülerinnen und Schüler am Samstag und Sonntag alle Hände voll zu tun. Dafür erhält das von der Schule unterstützte Indonesien-Projekt “Asrama berdikari” Spenden der Ausstellerinnnen.

Bürgermeister zu Besuch

Am Samstag besuchten auch der Attendorner Bürgermeister Christian Pospischil und die Organisatorin der Veranstaltung, Marion Terschlüsen, den Stand der St.-Ursula-Realschule (s. Foto).

Der diesjährige Einsatz wurde neben den Schülerinnen und Schülern tatkräftig durch Frau Molitor, Herrn Wintermeyer, Frau Vollmers, Frau Bettig, Frau Stumpf, Frau Berthold und Herrn Dirk Schulte  unterstützt.

“Allen Beteiligten ein ganz herzliches ‘Dankeschön’ für die große Hilfe”, sagte Rudolf Schmidt, Leiter der Sumba AG. Die Einnahmen gehen wie immer direkt an das Projekt auf der indonesischen Insel.