Finaaaale – Fußballerinnen in NRW-Endrunde

fussball-maedchen-wkII_1516_teamDas gab’s noch nie. Als erste Fußball-Mannschaft der St.-Ursula-Realschule haben unsere Mädchen (Wettkampfklasse II) das NRW-Finale erreicht. Wie schon in den zwei Runden zuvor lieferte das SUR-Team auch in der Endrunde auf Regierungsbezirksebene gegen drei Gynasiums-Teams tolle Spiele ab.

Gleich im ersten Spiel gegen Bochum schlugen die Mädchen aus Attendorn zu und holten einen überzeugenden 6:1-Sieg. Dabei verletzte sich allerdings mit Zoe die Organisatorin in der Abwehr. Aber die Mannschaft fing das als Team auf und landete auch gegen das Hammer Gymnasium einen deutlichen 6:1-Sieg. Von den ingesamt 12 Toren gingen dabei alleine zehn auf Joelles Konto.

Spannendes letztes Spiel

Damit musste die Entscheidung um den Bezirkstitel und die Qualifikation fürs Landesfinale im letzten Spiel gegen das ebenfalls ungeschlagene Reichenbach-Gymnasium aus Ennepetal fallen. Mit mehreren angeschlagenen Spielerinnen wurde es vor allem in der Schlussphase für die Mannschaft aus Attendorn einer richtige Abwehrschlacht.

“Aber mit viel Einsatz haben sich die Mädels das nötige Unentschieden erkämpft”, freute sich Sportlehrer/Trainer Günter Schulte über das 0:0 am Ende und damit den überraschenden Turniersieg. Das kleine St.-Ursula-Fußballmärchen wird auf NRW-Ebene gegen die Sieger aus den anderen Regierungsbezirken Detmold, Düsseldorf, Köln und Münster weitergehen.