Feierliche Entlassung des 10er-Jahrgangs

Abschlussklasse 10c

Abschlussklasse 10c

In feierlichem Rahmen wurden am vergangenen Freitag (01.07.2016) 96 Schülerinnen und Schüler der St.-Ursula-Realschule Attendorn verabschiedet, 59 davon erhielten Q-Vermerk fürs Gymnasium. Nach einem Festgottesdienst, zelebriert von Schulseelsorger Pastor Lüttkevedder und Pater Jack Umbu Warata CSsR vom Missionsprojekt in Sumba, verabschiedete Schulleiter Jürgen Beckmann die Schülerinnen und Schüler mit guten Wünschen für deren Zukunft. Zum Kreis der Gratulanten gehörten der Bürgermeister der Stadt Attendorn, Christian Pospischil, die Vorsitzende der Schulpflegschaft, Frau Keseberg, der zuständige Dezernent der katholischen Schulen des Erzbistums Paderborn, Claudius Hildmann und die Elternvertreterin der Klasse 10, Frau Reuber.

In einer launigen Rede verabschiedeten sich die Klassensprecher der Stufe von ihrer Schule. Als beste Schüler wurden geehrt: Alena Meyer (10a), Gina Fuhrmann (10b), Melissa Knüppel und Linda Miftari (beide 10c). Vivien Reuber engagierte sich im SV-Team besonders für alle Mitschüler.

Der aus Bonn angereiste Pater Jack bedankte sich mit einem landestypischen Präsent bei den Teilnehmern des Sumba-Projektes für deren unermüdlichen Einsatz für Schülerinnen und Schüler seiner Heimatinsel Sumba. Herr Griese und Frau Pflüger vom Förderverein der St.-Ursula-Schulen überreichten bronzene Erinnerungsplaketten an alle Schülerinnen und Schüler. Die Schulsanitäter der Stufe, die Mitglieder des Schulorchesters und die Schülerinnen und Schüler der Kunst-AG zur Gestaltung des Schulgebäudes erhielten von ihren Lehrern kleine Geschenke als Dankeschön für Arbeit.

Der Abschlussjahrgang 2015/16

Abschlussklasse 10b

Abschlussklasse 10b

 

 

 

 

 

 

 

Abschlussklasse 10a

Abschlussklasse 10a