Bustraining für die 5er-Klassen

bustraining1_2016 In den ersten Tagen an der St.-Ursula-Realschule geht es für die neuen 5er-Klassen vor allem darum, die Schule und ihre Abläufe möglichst schnell kennen zu lernen. Dazu gehört auch das richtige Verhalten beim Ein- und Aussteigen am Schulbus. Denn jeden Morgen und Mittag knubbeln sich mehrere hundert Kinder an den Bushaltestellen.

Aus diesem Grund statteten zum Schuljahresstart Herr Schnell von der Kreispolizei Olpe sowie Herr Issel vom Busverkehr Ruhr-Sieg dem neuen Jahrgang 5 einen Besuch ab. Mit Unterstützung der Klassenlehrer und Buslosten bekamen die Schülerinnen und Schüler ein Gefühl für die besonderen Situationen am und auch im Bus.

Vor allem die Vollbremsung auf dem von der Freiwilligen Feuerwehr Attendorn dankenswerterweise zur Verfügung gestellten Platz an der Hauptwache schüttelte die Klassen ordentlich durch. Wie bei der 5a, die bei schönstem Sonnenschein ihre Einweisung bekam, kann jetzt auch bei den anderen Klassen eigentlich in puncto Busfahrt nichts mehr schief gehen.

bustraining2_2016
bustraining3_2016

0