Wohin führt die Reise? – die andere Krippe

Eine Krippe gehört zum Weihnachtsfest wie der Adventskranz zur Zeit davor. Aber die Krippe der St.-Ursula-Realschule kommt in diesem Jahr ganz anders daher. In sieben Stationen mit fröhlichen Gemälden von Rudolf Schmidt wird der Fokus immer auf eine andere Figur der Weihnachtsgeschichte gelenkt und begleitet wie ein Mini-Rätsel mit einfacher Lösung die Schülerinnen und Schüler durch die Vorweihnachtszeit.

Zentral im Treppenhaus aufgestellt, hat jede Station einen anderen Blickwinkel auf die Geschichte um die Geburt Jesu, begleitet neben dem Bild mit Spruch von einem Bibeltext zur jeweiligen Figur. Die diesjährige Krippe ist eine fröhliche und frohe Botschaft für alle, so wie es die Weihnachtsgeschichte seit jeher ist.

Wer noch nicht die Gelgenheit hatte, das coole Kamel oder den frechen Ziegenbock kennenzulernen, kann das in dieser Bildergalerie nachholen: