SV-Workshop für Klassensprecher

Das Miteinander in einer Schulklasse bedeutet besondere Verantwortung – für jeden Einzelnen aber auch vor allem für die Klassensprecher als Vertreter der Klassengemeinschaft. Deshalb fand jetzt auf Intiative der Schülervertretung ein besonderer Workshop statt.

Gemeinsam mit dem Verein “Gewaltfrei Handeln e.V.” beschäftigten sich die Klassensprecher-Teams der St.-Ursula-Realschule einen Tag lang mit den Themen Gewalt, Kommunikation, aktives Zuhören, der Klassensprecherrolle und Verantwortung.

“Alle haben toll mitgearbeitet und dabei sind viele handfeste Tipps und einleuchtende Handlungsanleitungen für die Schülerinnen und Schüler heraus gekommen”, fasste Schulsozialarbeiterin Katrin Arens den gelungenen Tag zusammen.