Besonderes Jubiläum für Schwester Angela

In der zweiten Woche der Herbstferien durfte Schwester Angela das seltene Fest der Eisernen Profess, ihre 65-jährige Ordenszugehörigkeit feiern. 1953 trat sie dem Orden der Ursulinen bei und legte ihr Ordensgelübde, die Profess ab.

Seit vielen Jahren ist sie Oberin des Attendorner Ursulinenkonventes.

Auch nach Übergabe der Trägerschaft an das Erzbistum Paderborn gilt Schwester Angelas Interesse weiterhin dem Schulleben an den St.-Ursula-Schulen. Sie ist stets ein gern gesehener Gast aller schulischen Feierlichkeiten.

Deshalb ließ es sich der stellvertretende Schulleiter der St.-Ursula-Realschule, Rudolf Schmidt, nicht nehmen, Schwester Angela mit einem Blumengruß die Glück- und Segenswünsche der Realschule zu übermitteln.