Top-Platzierungen beim Sportabzeichen-Wettbewerb

Besuch vom Kreissportbund bedeutet immer etwas Gutes und so war es auch in diesem Jahr. Julia Blöink vom KSB brachte gleich zwei Urkunden für die St.-Ursula-Realschule mit.

Die 391 abgelegten Sportabzeichen im Jahr 2017 bedeuteten nicht nur eine Erfolgsquote von knapp 63 Prozent aller Schülerinnen und Schüler, sondern auch das beste Ergebnis aller weiterführenden Schulen im Kreis Olpe. Neben der Urkunde bekam die Klasse 6c deshalb stellvertretend für alle Schülerinnen und Schüler auch einen Geldpreis überreicht, der dem Sport-Etat zugute kommt.

Top-Ten-Platz in NRW

Damit aber nicht genug. Auch dieses Mal war unsere Schule sogar auf ganz NRW gesehen top. Unter allen Schulen mit Sekundarstufe im Land belegte die St.-Ursula-Realschule in Nordrhein-Westfalen Rang neun und damit wie im Vorjahr einen Platz unter den besten Zehn.

“Vielen Dank an alle, die im letzten und auch in diesem Jahr im Sport-Unterricht und beim Sportfest mitgeholfen haben, dass so viele die Möglichkeit hatten, ihr Sportabzeichen zu machen. Die Ehrungen sind eine schöne Bestätigung”, freute sich Sportlehrer Dirk Burkhardt, der an der Schule für die Sportabzeichen-Abnahme zuständig ist.