Bitte um Mithilfe beim Infektionsschutz

Offener Infobrief der Schulleitung zur aktuellen Entwicklung der Pandemie.

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

mit großer Sorge nehmen vermutlich auch Sie/nehmt wahrscheinlich auch ihr die steigenden Inzidenzwerte wahr. Aus diesem Grund haben wir uns als Schulleitung gemeinsam mit dem Lehrerrat beraten, um nach unseren Möglichkeiten an der St.-Ursula-Realschule – über die bisher üblichen Vorkehrungen hinaus – einen nach unserer Einschätzung sinnvollen Beitrag zum Infektionsschutz zu leisten. Dazu bedarf es der solidarischen Mitwirkung aller am Schulleben Beteiligten. Wir würden uns freuen, wenn Sie/ihr unseren Empfehlungen folgen würdet und sich/euch an der Umsetzung folgender Maßnahmen konsequent beteiligen würden/würdet:

Es finden weiterhin wöchentlich drei Testungen für ungeimpfte Schülerinnen und Schüler statt. Wir bitten, dass auch die geimpften und genesenen Schülerinnen und Schüler auf freiwilliger Basis an diesen Testungen teilnehmen.

Ebenso bitten wir alle Schülerinnen und Schüler, die Masken freiwillig auch wieder durchgängig am festen Sitzplatz zu tragen.

Im Namen der gesamten Schulgemeinschaft danke ich für die Umsetzung aller denkbaren Infektionsschutzmaßnahmen, damit alle Beteiligten den Schulalltag in Präsenz so sicher wie möglich verbringen können.

Freundliche Grüße,
Christiane Eickhoff
Schulleiterin