Kreativer Blick in die Zukunft

Wie sieht das Buch der Zukunft aus? Mit dieser Frage hat sich in den vergangenen Tagen die Klasse 7b mit ihrer Deutschlehrerin Nicola Rotter beschäftigt. Zu einem Kreativwettbewerb mit diesem Thema hatte nämlich der Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. aufgerufen.

“Wie stellt Ihr Euch die Zukunft des Buches und des Lesens vor? Sehen Bücher noch so aus wie heute? Gibt es noch richtige Bücher oder lest Ihr nur noch E-Books oder Apps? Wo werdet Ihr Bücher kaufen? Wo und wie werdet Ihr lesen, wenn Ihr erwachsen seid?”, diese Fragen sollte sich die Klasse stellen.

Die Schülerinnen und Schüler ließen ihrer Kreativität freien Lauf und kamen auf tolle Ideen. Vom selbsgestalteten iPod über Plakate zum Thema Buch, eigenen Geschichten bis hin zu Modellen von E-Book-Readern aus Ton oder Salzteig war am Ende eine breite Palette von Produkten fertig.

Nun wartet die Klasse gespannt auf das Urteil der Jury. Einsendeschluss für den Wettbewerb war am 23. Dezember. Als Preis für die drei besten Ideen winken ein Bücherpaket und ein E-Reader.