Fastenaktion – Pfandraising für Straßenkinder

Bis Mittwoch (28.03.12) konnten die Schülerinnen und Schüler der St.-Ursula-Realschule noch an der Pfandraising-Aktion von Misereor und dem BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) teilnehmen. Am Ende waren es 284 Flaschen, die die Schülerinnen und Schüler auf Initiative von Frau Frohne von der Betreuung zusammen bekommen hatten.

Der Erlös aus der bundesweiten Aktion kommt einem Projekt für Straßenkinder im indischen Kalkutta zugute, die ihren spärlichen Lebensunterhalt durch Sammeln von Müll verdienen. Sie bekommen durch das Misereor-Projekt die Möglichkeit, Schulen zu besuchen, an einer Ausbildung teilzunehmen oder vernünftig medizinisch versorgt zu werden.

Weitere Infos zu Pfandraising gibt es hier.