Vorlesewettebewerb auf der Burg Bilstein

Lea Siepe aus der 6a vertrat die St.-Ursula-Realschule beim Vorlesewettebewerb des Kreises Olpe auf der Burg Bilstein. Beim schultinernen Wettbewerb hatte sich Lea durchgesetzt und konnte auch unter den über zehn Vertreterinnen und Vertretern in Bilstein überzeugen. In der ersten Vorleserunde trug sie einen selbst ausgesuchten Text flüssig vor und auch in der zweiten Runde, in der alle Teilnehmer einen unbekannten Auszug vorlesen mussten, machte Lea mit einem Stück aus “Tom Sawyer” eine gute Figur.

Danach zog sich die vierköpfige Jury zu Beratungen zurück, die nicht nur Lea, ihrer Familie und Freundin sowie den mitgereisten Lehrerinnen der St.-Ursula-Realschule wie eine Ewigkeit vorkam. Schließlich wurde der Sieger bekannt gegeben, der in diesem Jahr vom Franziskus-Gymnasium aus Olpe kam. “Aber Lea hat das wirklich toll gemacht und unsere Schule prima vertreten”, freute sich Deutschlehrerin Nicola Rotter über einen gelungenen Ausflug.