Schulorchester nimmt an großem Wettbewerb teil

Am Montag (21.05.12) nahm das Schulorchester am großen Wettbewerb für Bläserklassen und -ensembles der Musikschule Rhein-Ruhr und der Folkwang Musikschule Essen teil. Vom 21. bis zum 25. Mai gehen über 1.100 Kinder und Jugendliche in knapp 40 Ensembles im Essener Katakomben-Theater an dem Wertungsspielen teil. Da erstmals in diesem Jahr nicht nur reine Jahrgangsklassen, sondern auch jahrgangsübergreifende Ensembles zugelassen waren, hatte sich das Schulorchester der St.-Ursula-Realschule dazu entschieden, teilzunehmen.

Mit der notwendigen Anspannung, aber auch einer guten Portion Zuversicht startete der Bus mit dem SUR-Orchester am Montagvormittag in Richtung Essen. Nach zahlreichen Gruppen- und Gesamtproben wollten die jungen Künstler jetzt wissen, wo sie musikalisch stehen. Es ging nicht nur um einen Vergleich mit anderen Schulorchestern, sondern auch darum, von den Fachleuten der namhaft besetzten Jury eine fundierte Stellungnahme zum Auftritt zu erhalten. Bewertet wurden dabei natürlich in erster Linie musikalische Kriterien wie Dynamik, Rhythmus, Tempo, Intonation oder Ausdruck, aber auch die Bühnenpräsenz: Disziplin, Selbstmoderation und beobachtbares Sozialverhalten.

Wie sich zeigte, war ein Vergleich der Ensembles aufgrund ihrer Unterschiedlichkeit in der instrumentalen Besetzung und der Altersstruktur kaum möglich. So ging es am Ende des Tages weniger um die Platzierung als um Punkte. Und hier erhielten die Mädchen und Jungs der St.-Ursula-Realschule mit 75,3 von 100 Punkten einen sehr guten Erfolg. Auch wenn dies für den Einzug in die Endrunde nicht ganz reichte, war es für alle Schülerinne und Schüler eine tolle Erfahrung und auch die Musiklehrer waren zufrieden. “Unsere 30 jungen Musikerinnen und Musiker haben viel Übungsfleiß gezeigt und einen sehr gelungen Auftritt hingelegt. Wir Lehrer können sagen: Kompliment für eure Leistung. Ihr habt unsere Schule toll vertreten”, lobte Musiklehrer Stefan Weingarten.