Schulorchester Archiv

0

Schulorchester in Attendorns guter Stube

2013_schulorchester_weihnacht1Wie schon in den vergangenen Jahren ging auch 2013 für das Schulorchester der St.-Ursula-Realschule mit einem großen Konzert zu Ende. In der Attendorner Stadthalle lieferte das 20-köpfige Ensemble erneut den musikalischen Rahmen für die Weihnachtsfeier der Werthmann-Werkstätten und erntete in fest geschmückter Atmosphäre viel Beifall.

Während im vorderen, abgetrennten Teil der großen Halle noch der vorweihnachtliche Gottesdienst gefeiert wurde, spielte sich das Schulorchester auf der Bühne bereits ein, um dann mit Beginn des großen gemeinsamen Frühstücks Advents- und Weihnachtsmusik zum Besten zu geben. Das Interesse der Zuhörer war so groß, dass einzelne von ihnen es sich nicht nehmen ließen, auch auf die Bühne zu kommen und sich zum Beispiel direkt neben dem Schlagzeug auf den Boden zu setzen und den Drummern bei jedem Schlag auf die Finger zu schauen.

2013_schulorchester_weihnacht2Der Leiter der Attendorner Werthmann-Werkstätten, Dirk Schürmann, bedankte sich für den unterhaltsamen Auftritt und entließ die Musikanten, gestärkt mit Brezeln und kühlen Getränken, mit einem „Sauerländer Flachgeschenk“ und der erneuten Einladung für 2014. „Ihr seid längst zu einem festen Bestandteil unserer jährlichen Weihnachtsfeier geworden“, sagte Schürmann zum Abschied.

0

Schulorchester nimmt an großem Wettbewerb teil

Am Montag (21.05.12) nahm das Schulorchester am großen Wettbewerb für Bläserklassen und -ensembles der Musikschule Rhein-Ruhr und der Folkwang Musikschule Essen teil. Vom 21. bis zum 25. Mai gehen über 1.100 Kinder und Jugendliche in knapp 40 Ensembles im Essener Katakomben-Theater an dem Wertungsspielen teil. Da erstmals in diesem Jahr nicht nur reine Jahrgangsklassen, sondern auch jahrgangsübergreifende Ensembles zugelassen waren, hatte sich das Schulorchester der St.-Ursula-Realschule dazu entschieden, teilzunehmen.

Mit der notwendigen Anspannung, aber auch einer guten Portion Zuversicht startete der Bus mit dem SUR-Orchester am Montagvormittag in Richtung Essen. Nach zahlreichen Gruppen- und Gesamtproben wollten die jungen Künstler jetzt wissen, wo sie musikalisch stehen. Es ging nicht nur um einen Vergleich mit anderen Schulorchestern, sondern auch darum, von den Fachleuten der namhaft besetzten Jury eine fundierte Stellungnahme zum Auftritt zu erhalten. Bewertet wurden dabei natürlich in erster Linie musikalische Kriterien wie Dynamik, Rhythmus, Tempo, Intonation oder Ausdruck, aber auch die Bühnenpräsenz: Disziplin, Selbstmoderation und beobachtbares Sozialverhalten.

Wie sich zeigte, war ein Vergleich der Ensembles aufgrund ihrer Unterschiedlichkeit in der instrumentalen Besetzung und der Altersstruktur kaum möglich. So ging es am Ende des Tages weniger um die Platzierung als um Punkte. Und hier erhielten die Mädchen und Jungs der St.-Ursula-Realschule mit 75,3 von 100 Punkten einen sehr guten Erfolg. Auch wenn dies für den Einzug in die Endrunde nicht ganz reichte, war es für alle Schülerinne und Schüler eine tolle Erfahrung und auch die Musiklehrer waren zufrieden. “Unsere 30 jungen Musikerinnen und Musiker haben viel Übungsfleiß gezeigt und einen sehr gelungen Auftritt hingelegt. Wir Lehrer können sagen: Kompliment für eure Leistung. Ihr habt unsere Schule toll vertreten”, lobte Musiklehrer Stefan Weingarten.

0

Schulorchester sorgt für Weihnachtsstimmung

Kurz vor Weihnachten machte sich das Schulorchester der St.-Ursula-Realschule unter der Leitung der Musiklehrer Berthold Wurm und Stefan Weingarten auf in die Stadthalle Attendorn zur Weihnachtsfeier der Werthmann-Werkstätten.

Vor voll besetztem Haus sorgte das Ensemble für allerbeste Weihnachtsstimmung.

Teilweise tanzten die Feiergäste ausgelassen zur Musik, teilweise wurde es besinnlich und somit für alle am letzten Schultag des Jahres ein guter Start in die Weihnachtszeit.

Weihnachten mit dem Schulorchester

Bild 1 von 12

This function has been disabled for St. Ursula Realschule Attendorn.