6d zu Besuch beim Bürgermeister

1314_rathausbesuch_6dFast schon traditionell melden sich die Sechstklässler der Realschule nach den Sommerferien bei Attendorns Bürgermeister, um diesem einmal bei seiner Arbeit über die Schultern zu schauen. Auch in diesem Jahr fand der Besuch im Rahmen der Unterrichtsreihe “Das politische Leben in einer Stadt” auf dem Programm. Die Sechstklässler waren beeindruckt vom großen Ratssaal des Rathauses, wo Bürgermeister Wolfgang Hilleke die Schülerinnen und Schüler sowie deren Klassenlehrerin Nicola Rotter begrüßte. Die Realschüler zeigten keine Scheu und löcherten den Bürgermeister mit vielen Fragen.

Daneben stellten die Schülerinnen und Schüler aber auch persönliche Fragen: “Wie wird man eigentlich Bürgermeister?” und “Haben Sie noch Zeit für Ihre Familie?” Nicht fehlen durfte natürlich auch die Frage nach dem Lieblings-Fußballverein, die Wolfgang Hilleke mit “Borussia Mönchengladbach” beantwortete.

Zum Abschluss des rund eine Stunde dauernden Besuches führte Bürgermeister Hilleke die Sechstklässler noch in sein eigenes Arbeitsbüro. Nicht nur die Schülerinnen und Schüler genossen den Nachmittag im Rathaus. Auch Bürgermeister Hilleke war begeistert. “Trotz meines vollen Terminkalenders nehme ich mir immer wieder gerne Zeit und begrüße die Schülergruppen im Rathaus. Ich finde es unglaublich wichtig, Kinder und Jugendliche möglichst früh für Politik im Allgemeinen sowie für die Kommunalpolitik im Besonderen zu begeistern. Deshalb steht meine Tür allen Schulklassen immer offen. Ich komme auch gerne in die Unterrichtsstunden!”

(Text: Stadt Attendorn)