7a sorgt für Flashmob-Alarm

1314_flashmob_7a_800In den vergangenen Tagen staunten die Attendorner nicht schlecht. Plötzlich tauchten an verschiedenen Orten der Stadt Schülerinnen und Schüler der 7a der St.-Ursula-Realschule auf und tanzten zum Hit “Boys and Girls” von Martin Solveig an öffentlichen Plätzen der Stadt.

Vor allem im Foyer des Attendorner Krankenhauses kam der Flashmob genannte Auftritt der 7a super an. Außerdem traten die Schülerinnen und Schüler mit ihrer selbst im Sport-Unterricht erarbeiteten Choreographie noch spontan auf dem Martkplatz, vor dem Allee-Center, in der Nähe der Rathauses, auf dem Feuerwehrplatz und dem Pausenhof der Attendarra-Grundschule auf.

“Die Idee dazu kam von der Klasse selbst im Rahmen der Unterrichtsreihe ‘Bewegen zu Musik'”, erklärte Sportlehrer Dirk Burkhardt: “Danach hat die Sache eine Eigendynamik entwickelt, bei der alle mit viel Spaß, Kreativität und Mut dabei waren.” Auch die Mädchen und Jungs waren begeistert von den zahlreichen Erlebnissen und können sich durchaus vorstellen, den Flashmob noch an anderen Orten zu tanzen.