Weihbischof zu Besuch an den St.-Ursula-Schulen

1314_weihbischof-koenig“Ich habe viele Schlaglichter gesehen und Eindrücke aus unterschiedlichen Blickwinkeln gesammelt”, betonte Weihbischof Matthias König beim Besuch der Attendorner St.-Ursula-Schulen am Freitag (06.06.14) im Rahmen der Firm- und Visitationsreise durch das Dekanat Südsauerland. Denn neben der Schulleitung des Gymnasiums und der Realschule begleiteten den Weihbischof auch Lehrer, Schülersprecher, Mitglieder der Elternschaft und des Fördervereins bei seinem Rundgang.

Die Attendorner Schulen gehörten zu den ersten Schulen, die vom Erzbistum von einem Orden übernommen wurden, um dauerhaft die kirchliche Trägerschaft zu übernehmen.

Beim Rundgang von Weihbischof König mit Anna Seidel (stellv. Realschulleiterin) und Markus Ratajski (Rektor Gymnasium) durch das Schulgebäude und den Pausenhof sprühte ihm diese Offenheit entgegen. Mit vielen Schülern und Schülerinnen kam der Weihbischof, der schon bei den Firmungen die richtige Ansprache und Zugang zu den Jugendlichen findet, ins Gespräch, unter anderem auch bei einnem gemeinsamen Mittagessen.

Quelle: Dekanat Südsauerland