6b gewinnnt Final-Krimi

fussballturnier3-tot-2016Das Fußballturnier der Jahrgänge 5 und 6 der St.-Ursula-Schulen gehört am Tag der offenen Tür der Realschule zum festen Programm und wurde in diesem Jahr eine besonders spannende Veranstaltung. Nachdem alle sechs Realschulklassen sowie zwei Teams des Gymnasiums die Vorrunde in engen Spielen überstanden hatten, ging es ab dem Viertelfinale um Alles oder Nichts.

Unter der Leitung der Schiedsrichter Gordon und Christopher aus den 10er-Klassen kämpften und spielten sich letztlich zwei Realschulklassen ins Finale. Dort lieferten sich 6b und 6c ein packendes Duell, das erst im Siebenmeterschießen entschieden wurde.

Ganz enge Final-Entscheidung

Am Ende jubelte die 6b der Realschule über einen knappen 3:2-Erfolg und den Siegerpokal. Aber auch die 6c hatte Grund zur Freude: Neben dem starken zweiten Platz ging die Auszeichnung für den besten Spieler an Julius aus ihrer Klasse.

So sehen Sieger aus: Die 6b freut sich über Platz eins.

So sehen Sieger aus: Die 6b freut sich über Platz eins.

Urkunden gab es auch für alle weiteren Plätze und zum Schluss ein großes Gruppenfoto sowie ein Lob von Sportlehrer Günter Schulte: “Bei allem Ehrgeiz haben wir sehr faire Spiele gesehen und auch dank der Zuschauer und Helfer eine tolle Atmosphäre in der Halle gehabt.”