“Zu den Quellen” – 6er auf Domwallfahrt

Wandertag heißt für den Jahrgang 6 schon seit einigen Jahren, auf nach Paderborn. Auf Einladung des Erzibstums findet dort die Dom-Wallfhart statt. Hier der Bericht dazu des Erzbistums:

“Zu den Quellen” heißt das Leitwort der Domwallfahrt, zu der Erzbischof Hans-Josef Becker die sechsten Klassen der vom Erzbistum Paderborn getragenen Schulen jedes Jahr nach Paderborn einlädt. Rund 1.500 Schülerinnen und Schüler machten sich auf dem Weg zu den Quellen der Pader und nahmen das Leitwort in Paderborn “unter die Füße”. Im großen Pilgerzug ging es mit Regenjacken und Schirmen ausgestattet vom Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) über die Schulen St. Michael in den Hohen Dom. Dort feierte Erzbischof Becker, “Schulbischof” der Deutschen Bischofskonferenz, mit den Jungen und Mädchen sowie den rund 100 Begleitern einen Wortgottesdienst.

Am Morgen der Wallfahrt rollten nach und nach Busse aus den sechzehn teilnehmenden Schulen aus den verschiedenen Regionen des Erzbistums vor dem Heinz Nixdorf MusemsForum an: Die rund 1.500 Sechstklässler und ihre Lehrer, Schulseelsorger und Schulsozialarbeiter versammelten sich hier, um gemeinsam “zu den Quellen” aufzubrechen. Dompropst Monsignore Joachim Göbel, Leiter der Hauptabteilung Schule und Erziehung im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn, schickte die jungen Pilger auf ihren Weg: “Unmittelbar hinter dem HNF fließt die Pader, wir gehen nun gemeinsam zu ihren Quellen am Dom”, so der Dompropst.

Dompropst Monsignore Joachim Göbel stellte die Schulen bei der Statio an den Schulen St. Michael vor. Im großen Pilgerzug, der sich Richtung Paderauen in Bewegung setzte, begann der eindrucksvolle Blick über den “Tellerrand” der eigenen Schule: Die Jungen und Mädchen erlebten nicht nur ihre eigene Klassengemeinschaft, sondern eine große “Pilgerfamilie”“ von sechzehn Schulen.

Eine Statio machte der Zug auf dem Pausenhof der Schulen St. Michael: Hier begrüßte die Jungen und Mädchen Erzbischof Hans-Josef Becker. “Für mich ist es eine ‚Sternstunde‘ und große Freude, dass ich so kurz vor den Sommerferien in eure fröhlichen Gesichter sehen darf”, sagte der Paderborner Oberhirte.

Dem Wallfahrtsmotto gemäß schöpften einige der jungen Wallfahrer Wasser aus den Quellen der Pader. Fast “olympische” Stimmung kam auf, als die Schulen vorgestellt und die jeweiligen Fahnen geschwenkt wurden.

Einen Bericht dazu hat auch die Lokalzeit OWL des WDR Fernsehens gemacht. Ihr findet ihn am Ende des Blocks “Kompakt” (bis 18. Juli 2018).