Qualitätssiegel für eTwinning-Projekt

Die St.-Ursula-Realschule ist für ein im letzten Schuljahr durchgeführtes Projekt ausgezeichnet worden. Für das Projekt “Project 4” erhielt sie das eTwinning Qualitätssiegel 2022 für beispielhafte Internetprojekte. Damit verbunden sind hochwertige Sachpreise und Urkunden zur Anerkennung.

Im Projekt haben sich Schülerinnen und Schüler der Altersklasse 12 bis 13 Jahre mit den Themenbereichen “Orte der Heimatstadt, Personen, Tiere, Essen” sowie “Halloween und Weihnachten” beschäftigt. Diese sowohl aus dem täglichen Leben gegriffenen als auch im Lehrplan verankerten Bereiche sollten den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit und Motivation geben, die vier grundlegenden Fertigkeiten Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben in der Zielsprache Englisch anzuwenden und weiterzuentwickeln.

Zudem sollten sie ihre digitale Medienkompetenz verbessern. Das Projekt fand in Kooperation mit 19 anderen europäischen Ländern statt.

“Das ‘Project 4’ der St.-Ursula-Realschule Attendorn bietet Lernenden einer Vielzahl europäischer Länder nicht nur einen lebensnahen Austauschrahmen für das Fremdsprachenlernen, sondern verknüpft gekonnt curriculare Anforderungen mit Themen, die den beteiligten Lernenden authentische Kommunikationsanlässe rund um ihre Lebensrealität bieten,” so das Urteil der Jury.

Weitere Informationen zum Projekt „Project 4“ und Ergebnisse sind in einem E-Book hier einsehbar.

Über eTwinning
eTwinning ist ein Angebot des europäischen Programms Erasmus+. Schulen und Vorschuleinrichtungen können mithilfe von eTwinning Partnerschaften über das Internet aufbauen und mit digitalen Medien gemeinsam lernen.
Mit dem eTwinning Qualitätssiegel würdigt der pädagogische Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz herausragende europäische Schulpartnerschaften, die sich durch eine ausgeprägte Zusammenarbeit zwischen den Partnerklassen, kreativen Medieneinsatz sowie pädagogisch innovative Unterrichtskonzepte auszeichnen.