Schulsozialarbeit Archiv

0

Startschuss für Paten-Programm

SUR-Paten_1415_800Wer könnte neuen Schülerinnen und Schülern besser beim Start an den St.- Ursula-Schulen helfen als Schülerinnen und Schüler, die bereits hier sind. Aus dieser Idee hat des Team der Schulsozialarbeiterinnen das Paten-Pogramm an unserer Schule entwickelt, das im Schuljahr 2014/15 gestartet ist.

In einem zweitägigen Lehrgang wurden 20 Schülerinnen und Schüler beider Schulen darauf vorbereitet, wie sie ihren jüngsten Mitschülern im Schulalltag helfen können. Außerdem sollen die Paten den Pausensport in den Mittagspausen betreuen.

“Es ist ein spannendes Projekt, aus dem sich in den kommenden Monaten für alle Beteiligten einiges entwickeln kann”, freut sich Schulsozialarbeiterin Katrin Arens über den Start.

0

Schulsozialarbeit auf vier Pfoten

Realschul-Rektor Beckmann, Schulsozialarbeiterin Arens, Gymnasiums-Rektor Ratajski (v.l.)

Realschul-Rektor Beckmann, Schulsozialarbeiterin Arens, Gymnasiums-Rektor Ratajski (v.l.)

Seit kurzem findet Schulsozialarbeit an den St.-Ursula-Schulen auch auf vier Pfoten statt. “Gracie” heißt die neue Mitarbeitern, hat pechschwarzes Fell und ein sehr offenes Wesen. “Gracie” kümmert sich nicht um Probleme, will nichts wissen, sie ist einfach da. Sie ist die Havaneser-Hündin von Katrin Arens, “mein Wellenbrecher, meine Kontaktbrücke”, wie die Schulsozialarbeiterin sagt.

“Gracie” sorgt für Leben, Kontakt und Gesprächsstoff. Das hat sie in den ersten Tagen an den St.-Ursula-Schulen schon reichlich unter Beweis gestellt. “Sie unterbricht positiv den Alltag, gibt Kommunikationsgelegenheiten”, berichtet Markus Ratajski, Rektor des Gymnasiums, “Allen geht das Herz auf, wenn sie Gracie sehen.” Und auch Realschul-Rektor Jürgen Beckmann hat festgestellt: “Es gibt keinerlei Berührungsängste”.

Wer die junge Hunde-Dame einmal besuchen will, muss im Schulsozialarbeit-Büro suchen. “Gracie” ist nämlich kein Schulhund für den Unterricht, sondern halt für ein nettes “Hallo, wie geht’s?” “Immer gut und bestens gelaunt”, wäre wohl meistens die Hunde-Antwort.

This function has been disabled for St. Ursula Realschule Attendorn.