Handballerinnen erneut Kreismeister

Das geht ja gut los! Wie schon im Vorjahr sicherten sich die Handball-Mädels der St.-Ursula-Realschule in der Wettkampfklasse III die Kreismeisterschaft. Die Gegner des St.-Ursula-Gymnasiums und des Städtischen Gymnasiums hatten gegen die Attendorner Mädchen kaum eine Chance. Im ersten Spiel führte das SUR-Team zur Pause gegen die Schwesterschule schon mit 9:0. Am Ende hieß es 11:5.

Auch in der zweiten Partie gegen Lennestadt legte die Mädelsmannschaft los wie die Feuerwehr und lag zur Pause mit 10:0 uneinholbar vorn. In Durchgang zwei kamen dann vorwiegend jüngere Jahrgänge zum Einsatz und zum Schluss hieß es 14:3. Damit war die Kreismeisterschaft perfekt. Platz zwei holte sich das St.-Ursula-Gymnasium durch ein 12:4 gegen Lennestadt.

Für die SUR-Mädchen kommt jetzt der zweite Schritt, die Bezirksmeisterschaft. Im vergangenen Schuljahr war das Team der St.-Ursula-Realschule auch hier erfolgreich, holte sogar noch den Landestitel und erreichte im Bundesfinale in Berlin Platz vier.

Für die St.-Ursula-Realschule spielten:

Name
Teresa Benninghaus
Jana Damm
Marie Reuber
Kimberly Reuber
Alisa Knebel
Rebecca Wacker
Jennifer Boßle
Laura Bogdanski
Lorena Rameil
Michelle Schäfer
Alena Meyer
Laura Bockmeier
Elena Teipel
Zoe Benninghaus