“Auszeit” – neuer Schülertreff ist eröffnet

Die ersten Besucher konnten es kaum erwarten. Endlich sind die zwei neuen Räume des Schülertreffs im N-Gebäude der St.-Ursula-Schulen fertig. Im ehemaligen Fotolabor und dem ehemaligen Kunst-Vorbereitungsraum haben die Schülerinnen und Schüler der St.-Ursula-Realschule Attendorn nun ihren eigenen Freiraum, um zu spielen, kreativ zu sein, einander zu begegnen, gemeinsame Projekte zu starten oder einfach nur zu relaxen.

John und Alexander aus der 5d stürzten sich gleich auf den Kickertisch, aber auch die zahlreichen anderen Spiel-, Bastel- und Entspannungsmöglichkeiten wie das große Sofa fanden gleich Anhänger. “Es ist toll, dass das Kooperationsprojekt Schule und Jugendarbeit des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) an den St.-Ursula-Schulen in Zusammenarbeit mit der Kunst-AG der Realschule solche Früchte getragen hat”, sagt Michaele Frohne, die Leiterin des vom BDKJ getragenen Betreuungsangebots an der St.-Ursula-Realschule.

Viele Wochen hatte die Kunst AG unter Leitung von Monika Bürmann Ideen gesponnen, gepinselt und gebastelt. Frau Frohne und ihre Mitarbeiterinnen sorgten schließlich für die entsprechende Einrichtung. Das Ergebnis kann sich nun mehr als sehen lassen: fröhliche, offene und helle Räume laden Schülerinnen und Schüler ein, ihre freie Zeit außerhalb des Unterrichts hier zu verbringen. “Ab sofort gibt es einen ‘Frei-Raum’ innerhalb der Schule, den die Kinder ganz für sich nutzen können”, freut sich Frau Frohne.

Die “Auszeit” ist in der Regel an Schultagen von 12.25 Uhr bis 15.05 Uhr geöffent und steht allen Schülerinnen und Schülern beider St.-Ursula-Schulen zur Verfügung.

Schülertreff

Bild 1 von 7