Bustraining für die 5er-Klassen

1415_bustraining3Die ersten Tage an einer neuen Schule sind immer besonders spannend, auch weil nicht gleich alles Unterrichtsalltag ist. So gehört es an der St.-Ursula-Realschule dazu, dass die neuen 5er-Klassen mit Unterstützung der Kreispolizeibehörde Olpe auch immer ein besonderes Verkehrssicherheitstraining bekommen. Bei dem großen Aufkommen von Fahrschülern ist das richtige Verhalten an der Bushaltestelle dabei besonders wichtig.

Deshalb haben die jüngsten Jahrgänge mit Herrn Schnell von der Polizei und Herrn Pohl von der Deutschen Bahn sowie den Buslotsen der Schule das richtige Verhalten am und im Bus geübt. Einsteigen und Aussteigen und vor allem auch das Verhalten im Bus standen dabei im Mittelpunkt. Der Klasse 5b von Magdelene Ahlbäumer-Bitter hat dabei die Simulation einer Vollbremsung am meisten Spaß gemacht, bei der alle Schülerinnen und Schüler gemerkt haben, wie wichtig es ist, sich auch im  Bus richtig zu verhalten.