Viele Sieger beim Fußball-Turnier

1415_fussball-turnier2

Den Siegerpokal kann zwar nur eine Mannschaft in Empfang nehmen, aber beim Fußball-Turnier der Klassen 5 und 6 von Realschule und Gymnasium am Tag der offenen Tür der St.-Ursula-Realschule gab es trotzdem viele Sieger.

“Es waren spannende, torreiche und vor allem sehr faire Spiele”, meinte Sportlehrer Günter Schulte und erklärte damit eigentlich alle Teilnehmer zu Siegern. Vor allem die 5er-Klassen schlugen sich dieses Mal richtig gut und viele von ihnen erreichten das Viertelfinale. In den K.o.-Spielen waren dann nicht etwa die Defensiv-Strategen tonangenbend, sondern die, die mit dem Futsal-Ball nach vorne spielten. Fast drei Tore im Schnitt fielen in den vier Partien.

Ein Siebenmesterschießen musste nur einmal die Entscheidung bringen, als sich die 6c des Gymnasiums knapp im Halbfinale gegen die 6d der Realschule durchsetzte. Richtig spannend wurde es auch in der Vorschlussrunde zwischen der 6c der Realschule und der 6d des Gymnasiums. Die 6d ging durch einen Fernschuss in Führung, doch die Realschüler kämpften sich ins Spiel zurück und drehten in der Schlussphase die Partie zu einem 2:1-Sieg.

1415_fussball-turnier1So eng wurde es im Endspiel dann nicht. Wieder mit viel Spielspaß sicherte sich die 6c der Realschule mit 4:0 gegen die 6d des Gymnasiums den Turniersieg. Und weil das Jubeln gerade so leicht fiel, gingen auch die Auszeichnung für den besten Torschützen und den besten Spieler des Turniers an das Sieger-Team. “Die Klasse hat sich den Sieg mit prima Auftritten wirklich verdient”, meinte auch Sportlehrer Schulte bei der Siegerehrung.

Beim gemeinsamen Abschlusfoto waren dann auch schnell Enttäuschungen oder Rivalitäten wieder vergessen, so dass alle Sieger auf einem Bild Platz fanden.

Für das Sieger-Team der 6c der Realschule (Foto oben links) spielten: Cederich Bonacker, Levin Arens, Felix Berg, Yanis Lagin, Julius Florath, Lasse Seybold, Maximilian Mehlich.