Tag der offenen Tür Archiv

0

Viele Sieger beim Fußball-Turnier

1415_fussball-turnier2

Den Siegerpokal kann zwar nur eine Mannschaft in Empfang nehmen, aber beim Fußball-Turnier der Klassen 5 und 6 von Realschule und Gymnasium am Tag der offenen Tür der St.-Ursula-Realschule gab es trotzdem viele Sieger.

“Es waren spannende, torreiche und vor allem sehr faire Spiele”, meinte Sportlehrer Günter Schulte und erklärte damit eigentlich alle Teilnehmer zu Siegern. Vor allem die 5er-Klassen schlugen sich dieses Mal richtig gut und viele von ihnen erreichten das Viertelfinale. In den K.o.-Spielen waren dann nicht etwa die Defensiv-Strategen tonangenbend, sondern die, die mit dem Futsal-Ball nach vorne spielten. Fast drei Tore im Schnitt fielen in den vier Partien.

Ein Siebenmesterschießen musste nur einmal die Entscheidung bringen, als sich die 6c des Gymnasiums knapp im Halbfinale gegen die 6d der Realschule durchsetzte. Richtig spannend wurde es auch in der Vorschlussrunde zwischen der 6c der Realschule und der 6d des Gymnasiums. Die 6d ging durch einen Fernschuss in Führung, doch die Realschüler kämpften sich ins Spiel zurück und drehten in der Schlussphase die Partie zu einem 2:1-Sieg.

1415_fussball-turnier1So eng wurde es im Endspiel dann nicht. Wieder mit viel Spielspaß sicherte sich die 6c der Realschule mit 4:0 gegen die 6d des Gymnasiums den Turniersieg. Und weil das Jubeln gerade so leicht fiel, gingen auch die Auszeichnung für den besten Torschützen und den besten Spieler des Turniers an das Sieger-Team. “Die Klasse hat sich den Sieg mit prima Auftritten wirklich verdient”, meinte auch Sportlehrer Schulte bei der Siegerehrung.

Beim gemeinsamen Abschlusfoto waren dann auch schnell Enttäuschungen oder Rivalitäten wieder vergessen, so dass alle Sieger auf einem Bild Platz fanden.

Für das Sieger-Team der 6c der Realschule (Foto oben links) spielten: Cederich Bonacker, Levin Arens, Felix Berg, Yanis Lagin, Julius Florath, Lasse Seybold, Maximilian Mehlich.

0

Fast nur Sieger beim Fußballturnier

2013_Fussballturnier_1715 Mannschaften aus den 5er- und 6er-Klassen der beiden St.-Ursula-Schulen in Attendorn kämpften am Samstag (30.11.13) um den Sieg beim Schul-Fußballturnier. Von Beginn an gab es spannende Spiele und auch die “Fünfer” konnten sich bestens gegen die “Sechser” behaupten. Nur zwei Gruppensieger holten die optimale Ausbeute von zwei Siegen und im Viertelfinale der besten Acht ging es genauso spannend weiter.

Vier Mannschaften vom Gymnasium und vier von der Realschule machten in der K.o.-Runde den Sieger unter sich aus. Im Finale wurde es dann besonders eng. Bis kurz vor Schluss führte die 6a der Realschule gegen die 6c des Gymnasiums durch einen Schuss von jenseits der Mittellinie. Schließlich gelang dem Team des Gymnasiums nach einigen vergebenen Chancen wenige Sekunden vor dem Abpfiff noch der Ausgleich.

So musste das Siebenmeterschießen die Entscheidung bringen. Drei Mal konnte der Torwart der Realschule halten und da seine Mannschaftskollegen treffsicher waren, ging der Sieg an die 6a der Realschule und auch der “Spieler des Turniers” kam aus der siegreichen Klasse. “Allen Mannschaften gebührt ein Lob für den Einsatz und die Fairness und allen Helfern, Schiedsrichtern und Fans ein Dank für einen tollen Turniertag”, sagte Sportlehrer Günter Schulte bei der Siegerehrung.

Fußballturnier 2013

Bild 1 von 17

0

Viel Schulleben am Tag der offenen Tür

2013_TodT_2Am Samstag (30.11.13) stand die St.-Ursula-Realschule allen interessierten Familien offen. Zahlreiche Eltern und Kindern nutzten die Zeit, um sich über Schulprogramm, Unterricht, Betreuung und die viefältigen Möglichkeiten an der Attendorner Realschule zu informieren. “Die Resonanz war positiv und wir haben viele Rückmeldungen bekommen”, zog Rektor Jürgen Beckmann ein positives Fazit.

Die Besucher bekamen viel zu sehen: Aufführungen, “lebendige” Geschichte, spannende Englisch-Inhalte und vielfältige Fachräume und in der Sporthalle spielten die 5er- und 6er-Klassen der beiden St.-Ursula-Schulen beim Fußball-Turnier ihren Sieger aus. Immer wieder bekamen die Kinder die Möglichkeiten, bei den Aktionen mit zu machen und die Eltern konnten Fragen stellen. Lehrer, Eltern, der Förderverin, Betreuung und die Schulleitung standen drei Stunden lang Rede und Antwort.

“Alle Beteiligten haben mit viel Mühe und Engagement dafür gesorgt, unsere Schule in allen ihren Möglichkeiten darzustellen. Dafür herzlichen Dank”, fasste Rektor Beckmann nach einem ereignisreichen Tag zusammen. Als nächstes können sich interessierte Familien einen Termin für ein Anmeldegespräch reservieren. Wie und ab wann das möglich ist, darüber informieren wir in Kürze auf unserer Internetseite.

Tag der offenen Tür 2013

Bild 1 von 26

0

Großes Interesse am Tag der offenen Tür

Mit dem jährlichen Tag der offenen Tür gab die St.-Ursula-Realschule am Samstag, 1. Dezember interessierten Eltern und Kindern aus dem 4. Schuljahr sowie an einem Schulwechsel Interessierten die Möglichkeit, die Attendorner Schule genauer kennen zu lernen. Am Eingang wurden die Familien von Rektor Jürgen Beckmann begrüßt und konnten sich im Forum dann an einem Informationsstand sowie mit Fotos aus dem aktuellen Schulleben einen ersten Eindruck verschaffen.

Bei Führungen durch das Haus konnten die Besucher dann  das Unterrichtsleben in den Hauptfächern und auch in den Fachräumen hautnah erleben. Dazu wurde im Treppenhaus traditionell die Krippenlandschaft aufgebaut. In der Sporthalle suchten die 5er- und 6er-Jahrgänge von Realschule und Gymnasium das beste Team und dort wurde durch die Schülvertretung, wie auch in der Cafeteria, für das leibliche Wohl gesorgt.

Nach drei Stunden mit regen Publikumsverkehr und vielen beantworteten Fragen zog Rektor Beckmann ein positives Fazit: “Ich denke, dass wir durch die tatkräftige Mithilfe von Schülerinnen, Schülern, Eltern und des Kollegiums einen guten Eindruck vermitteln konnten, wofür unsere Schule steht.” Wer sich für eine Anmeldung informiert, findet das weitere Prozedere unter diesem Link.

0

Tag der offenen Tür

Die St.-Ursula-Realschule öffnet ihren Türen zwischen 10 und 13 Uhr für interessierte Familien. Neben Führungen gibt es Inforamtionsstände und Aktionen in Klassen- und Fachräumen. Weitere Informationen gibt es hier.

0

Fußballer der 6b stürmen zum Turniersieg

Das Fußball-Turnier der 5er- und 6er-Jahrgänge in der Sporthalle der St.-Ursula-Schulen ist jedes Jahr ein Highlight zum Tag der offenen Tür. Auch in diesem Jahr ging es auf dem Parkett wieder rund. 13 Mannschaften machten sich, unterstützt von zahlreichen Eltern, Geschwistern und Freunden sowie neugierigen Besuchern zum Tag der offenen Tür, auf die Jagd nach dem Siegerpokal.

Am Ende durfte die 6b der St.-Ursula-Realschule besonders laut jubeln. Nach der unglücklichen Finalniederlage im Siebenmeterschießen im Vorjahr holte sich das Team dieses Mal Platz eins. Nach überzeugenden Siegen in Vorrunde, Halb- und Viertelfinale, reichte im Endspiel ein Tor gegen die 6a des Gymnasiums, um mit einem 1:0-Sieg die begehrte Trophäe zu holen.

Dazu wurde Mijat Tomic auch noch zum besten Spieler des Turniers gewählt. Der Titel des besten Torjägers ging mit sechs Treffern an Nico Jeschke von der 5c des Gymnasiums. Damit sind nach dem Sieg der 7a der St.-Ursula-Realschule beim Turnier der 7er- und 8er-Jahrgänge in der Vorwoche nun beide Schul-Trophäen im Besitz der Realschule.

0

Großes Interesse an Infoveranstaltungen

Zahlreiche Eltern und Schüler der künftigen 5er-Jahrgänge kamen zu Infoabend und Tag der offenen Tür.

 

Zu einem Infoabend und einem Tag der offen Tür hatte die St.-Ursula-Realschule am Donnerstag und Freitag ihre Türen für Eltern der zukünftigen 5er-Jahrgänge geöffnet. Beide Veranstaltungen fanden großes Interesse. Allein am Donnerstagabend zum Vortrag von Rektor Jürgen Beckmann kamen über 150 Besucher, um sich über die St.-Ursula-Realschule zu informieren.

Am Freitag folgte dann der “Praxistest”. Teilweise gemeinsam mit den Kindern und geführt von den Lehrern der Schule machten sich die Familien einen Eindruck vom Leben an der St.-Ursula-Realschule. Die Hauptfächer stellten sich in den Klassenräumen vor und auch in den Fachräumen, waren zum Beispiel Physik, Chemie, Biologie oder Kunst live zu erleben. Im Forum sorgte das Schulorchester mit einer öffentlichen Probe für die richtige Stimmung und besonders lebhaft ging es in der Sporthalle zu, wo die aktuellen 5er- und 6er-Jahrgänge beider St.-Ursula-Schulen das beste Team suchten.

“Wir hoffen, dass sich alle Familien wohl gefühlt und die Informationen gefunden haben, die sie für die Entscheidung über die Wahl der zukünftigen Schule brauchen”, meinte Rektor Beckmann. Termine für das persönliche Anmeldeverfahren werden ab dem 16.01.2012 vergeben. Die Anmeldegespräche finden dann ab dem 11.2.2012 statt.

Ansonsten gibt es hier im Internet weitere Details, Termine und Vorlagen:

Anmeldung zum neuen Schuljahr

Aufnahmeverfahren

Abschlüsse

Kennenlernnachmittage

Schulprogramm

Tag der offenen Tür 2011 - Chemie

Bild 1 von 9

0

7a gewinnt Fußball-Schulturnier

Zum Tag der offenen Tür des St.-Ursula-Gymnasiums fand am Samstag, 2.12.2011 wieder das große Fußball-Turnier für die 7er- und 8er-Jahrgänge beider St.-Ursula-Schulen statt. Rasante Spiele, Spannung pur und viele Tore bekamen die Zuschauer von den insgesamt zwölf Teams zu sehen. Besonders großen Jubel gab es bei der Klasse 7a der Realschule. Wie schon im Vorjahr als 6er-Jahrgang bei den Jüngeren holte sich die Klasse auch in diesem Jahr den Siegerpokal.

Und das ohne Gegentor, auch wenn es im Halbfinale und Finale erst eine Entscheidung im Siebenmesterschießen gab. Der Jubel war groß und was die Mannschaft nächstes Jahr vorhat, ist ja klar: Den Titel-Hattrick bei der letzten Teilnahme einfahren.

This function has been disabled for St. Ursula Realschule Attendorn.