Stadtmeisterschaft geht an SUR-Mädels

2014_fussballstadtmeister_gAls erste Mädchen-Mannschaft der St.-Ursula-Realschule holte sich das diesjährige Team beim Turnier der weiterführenden Attendorner Schulen den Stadtpokal. Die Vorentscheidung fiel gleich in der ersten Partie gegen das St.-Ursula-Gymnasium. Gegen die Seriensiegerinnen spielte die SUR-Mannschaft sehr konzentriert und vor allem geschlossen. Und so stand am Ende auch ein verdienter 2:1-Sieg.

Mit dem Erfolg im Rücken spielte die Mannschaft der Realschule in der zweiten Partie richtig gut auf. Ein Punkt hätte gegen das Rivius-Gymnasium schon zum Turniersieg gereicht, aber angetrieben von Corinna Keseberg spielte die Mannschaft ihr Spiel konsequent durch und holte sich den Pokal mit einem 6:0-Kantersieg.

“Das war wirklich eine starke Leistung”, freute sich Sportlehrer Schulte: “Die Mädels haben als Mannschaft klasse zusammen gehalten und sich den Turniersieg wirklich verdient.” Erfolgreichste Torschützin war Corinna Keseberg mit fünf Treffern. Die weiteren Tore steuerten Lorena Saure, Hannah Geißler und Leonie Rohde bei.

Jungs-Team auf Rang vier

Nicht ganz so rund lief es für das Jungs-Team der St.-Urusla-Realschule. Der Titelverteidiger aus dem Vorjahr erwischte schon keinen guten Start. Trotz bester Chancen unterlag die Auswahl im Auftaktspiel gegen die Gemeinschaftshauptschule mit 1:2. Im zweiten Spiel setzte sich das fort. Trotz Führung reichte es am Ende gegen das Rivius-Gymnasium nur zu einem 4:4. Nach einem abschließenden 1:2 gegen das St.-Ursula-Gymnasium beendete die Mannschaft der Tunrier auf Platz vier.

Den Titel holte sich dieses Mal das Rivius-Gymnasium, das im entscheidenden Spiel gegen die Gemeinschaftshauptschule nach 0:3-Rückstand schon wie der Verlier aussah, sich den Pokal dann aber mit einem furiosen 5:3-Erfolg noch holte.

Fußball-Stadtmeisterschaft 2014

Bild 1 von 12