Spannende MINT-Projekte vor der Haustür

In Kürze gibt es für alle, die sich besonders für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik (MINT) interessieren ganz in der Nähe besondere Veranstaltungen:

“MINT ins Land”

3-Drucker ausprobieren? Modelle oder Roboter bauen? Mit der VR-Brille in virtuelle Welten abtauchen? Oder prickelnde chemische Experimente ausprobieren? Das alles geht mit dem “MINT ins Land”-Mobil, einer Initiative der Uni Siegen, das auch vom Kreis Olpe gefördert wird.

Ab Februar macht das Mobil in der ersten Jahreshälfte unter anderem im Kinder-, Jugend- und Kulturhaus in Finnentrop oder in der OT Grevenbrück Station. Alle Schülerinnen und Schüler können sich kostenlos und ganz einfach online auf der Internetseite mintinsland.de anmelden.

In der zweiten Jahreshälfte ist auch eine Station in Attendorn geplant. Termine und weitere Infos findet ihr auf der oben genannten Internetseite oder in diesem Flyer:

Durch Klicken am unteren Rand könnt ihr blättern oder die Seite auch vergrößern.

2023_01_11_Flyer-MINTinsLand

MINT-Camp “Call of Future”

Das Gymnasium der Stadt Lennestadt lädt außerdem Anfang März zu einem zweitägigen MINT-Camp ein. Alle Informationen zu Ablauf und Inhalten findet ihr in dem unten dargestellten Flyer.

Auch den kann man durch Blättern am unteren Rand blättern oder vergrößern.

Flyer-MINT-Camp-2023_GymSL_Call-of-future-1