Stadtschulsportfest Archiv

0

Goldener Tag beim Stadtschulsportfest

SiegerehrungRundum gelungen – mit dieser Bilanz kehrten die Schülerinnen und Schüler der St.-Ursula-Realschule vom Stadtschulsportfest im Hansastadion zurück. Im Vergleich mit den anderen weiterführenden Schulen der Stadt Attendorn sammelte das Realschul-Team 28 Goldmedaillen, so viele wie keine andere Schule. Dazu sicherte sich die 4×100-Meter-Staffel zum krönenden Abschluss des Wettkampftages den Siegerpokal vor dem St.-Ursula-Gymnasium.

Petrus spielte prächtig mit an diesem Montag. Pünktlich zum Start der Wettkämpfe in den Disziplinen Weitsprung, Hochsprung, Ballwurf, Kugelstoßen, Sprint und Mittelstrecke hatte es aufgehört zu regnen und die Laufbahnen im Hansastadion waren weitestgehend abgetrocknet. Und so ging es gleich los mit einem Sieg im ersten Start des Tages, als Anais Aysezer-Camprobin über 50 Meter in starken 7,2 Sekunden die erste Goldmedaille holte.

Auch in anderen Disziplinen setzten die SUR-Starter Bestmarken: Steffen Sondermann war mit 1,53 Metern im Hochsprung nicht zu schlagen. Genauso Kerim Atasoy mit 76,50 Metern beim Werfen oder Niklas Rohde mit über 12 Metern beim Stoß mit der 5-Kilogramm-Kugel. Und auch die Mädchen trugen sich reichlich in die Siegerlisten ein. Allein Corinna Keseberg und Laura Bogdanski heimsten bei allen ihren drei Starts jeweils die Goldmedaille ein.

Spannende Staffelläufe

Der Höhepunkt des Tages waren dann die abschließenden Staffeln über 6×75 Meter und 4×100 Meter. Schon bei den jüngeren Jahrgängen sah es bei den 75 Metern richtig gut aus für die St.-Ursula-Realschule. Nach drei Läufern lag die Mannschaft in den blauen Trikots vorn. Leider ging dann der dritte Wechsel schief, so dass sich die Realschule geschlagen geben musste. Anders sah es dann über die Stadionrunde aus. Nach dem zweiten Wechsel übernahm die St.-Ursula-Realschule die Führung und brachte sie am Ende mit deultichem Vorsprung ins Ziel.

Auch Rektor Jürgen Beckmann freute sich bei der Siegerehrung über “die Top-Leistungen der Schülerinnen und Schüler an diesem Tag”. Von Bürgermeister Christian Pospischil und Dirk Stenger von der Sparkasse Attendorn/Lennestadt/Kirchhundem bekam die siegreichen Läufer den großen Wanderpokal überreicht, den die Mannschaft natürlich im kommenden Schuljahr verteidigen will.

Stadtschulsportfest 2014

Bild 1 von 10

0

Medaillen und Spaß beim Stadtschulsportfest

2013_sssf_5Einen tollen Abschluss des Schulsport-Jahres hatte das Team der St.-Ursula-Realschule am Montag beim Attendorner Stadtschulsportfest. 15 Gold-, 22 Silber- und 11 Bronzemedaillen sammelten die Schülerinnen und Schüler im Vergleich mit den vier anderen weiterführenden Schulen in der Hansestadt und gaben als Mannschaft ein starkes Bild ab. In den abschließenden Staffeln über 6×75 Meter und 4×100 Meter landete die St.-Ursula-Realschule jeweils hinter dem Nachbar-Gymnasium auf dem zweiten Platz.

Beim Ballwurf der Mädchen gingen vier der fünf zu vergebenden Goldmedaillen an die Realschule. Die beste Weite des Tages gelang Lorena Rameil mit starken 42,30 Metern. Auch Niklas Rohde mit 12,33 Metern im Stoß mit der Fünf-Kilogramm-Kugel sowie Julius Lemke (1,63 Meter im Hochsprung) und Jens Luke (2:55 Minuten im 1000-Meter-Lauf) gehörten zu den Tagesbesten.

“Das war nicht nur sportlich ein prima Auftritt für unsere Schule und auch die Helfer aus den 9er-Klassen haben zu einem sehr gelungenen Sportfest beigetragen”, freute sich Sportlehrer Günter Schulte, der mit Paul Brüser und Dirk Burkhardt das Realschul-Team ins Hansastadion begleitet hatte.

0

Starke Leistungen beim Stadtschulsportfest

Zum Abschluss des Schuljahres gab es für die Sportler der St.-Ursula-Realschule noch einmal ein echtes Highlight. Bei bestem Wetter ging es für knapp 75  Schülerinnen und Schüler auf ins Attendorner Hansastadion zum Stadtschulsportfest. Im Sprint, Weit- und Hochsprung, Kugelstoßen, Ballwurf, Mittelstreckenlauf und zwei Staffeln maßen sich die SUR-Schüler mit den anderen weiterführenden Schulen in Attendorn.

Am Ende durfte das von den Sportlehrern Günter Schulte, Paul Brüser und Dirk Burkhardt begleitete Team sehr zufrieden mit der Ausbeute sein. 14 Mal gab es bei der Siegerehrung nach dem Wettkampf in der Rundturnhalle eine Goldmedaille für Schülerinnen und Schüler der St.-Ursula-Realschule. Das bedeutete in der Gesamtwertung der Schulen Platz zwei.

Ein bisschen Pech hatten die Staffeln am Ende des Tages, wo es jeweils den vierten Platz gab, aber das konnte den insgesamt positiven Vormittag bei schönstem Sonnenschein nicht vermiesen. “Es war klasse, wie sich unser Team präsentiert und bis zum Schluss alles gegeben hat”, lobte Sportlehrer Schulte.

Die Goldmedaillen-Gewinner der St.-Ursula-Realschule:

Name Disziplin
Rafael Camprobin 50 Meter
Laura Brockmeyer Weitwurf
Lorena Rameil Weitwurf
Sandra Schütter 75 Meter
Sandra Schütter Kugelstoßen
Corinna Keseberg Weitwurf
Kimberly Reuber Weitwurf
Marie Reuber Kugelstoßen
Yvonne Fischer 800 Meter
Jonas Springob Weitwurf
Kim Philipp Stahl 75 Meter
Niklas Rohde Kugelstoßen
Jerome König Hochsprung
Jens Luke 1000 Meter
0

Vorbesprechung Stadtschulsportfest

Am Freitag, 29. Juni findet mit Beginn der 2. Stunde (8.40 Uhr) im Klassenraum die Vorbesprechung aller Teilnehmer und Helfer für das Stadtschulsportfest sowie die Ausgabe der Schultrikots und Startnummer statt. Die Teilnahme der Beteiligten ist also zwingend notwendig.

0

Stadtschulsportfest

Ein Team vertritt die St.-Ursula-Realschule beim Stadtschulsportfest der Stadt Attendorn im Hansastadion. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden im Vorfeld per Aushang und durch die Sportlehrer informiert. Treffpunkt ist an der St.-Ursula-Realschule, danach geht es gemeinsam hoch zum Hansastadion. Neben unserer Schule nehmen das St.-Ursula-Gymnasium, das Rivius-Gymnasium und die Gemeinschaftshauptschule teil.

This function has been disabled for St. Ursula Realschule Attendorn.