Schulportal offiziell gestartet

Jetzt geht es los. Ab sofort könnt ihr euch ins Schulportal einloggen. Hier steht, wie. Seht euch vor allem das Erklärvideo zum Einstieg an.

Nach langer Planung und viel fleißiger Hintergrundarbeit geht heute das Schulportal unserer Schule online. Die digitalen “Klassenräume” stehen ab sofort zur Verfügung. Das Schulportal soll nicht nur ein mögliches “Lernen auf Distanz” während der Corona-Pandemie unterstützen, sondern täglich die Kommunikations-, Lehr- und Lernmöglichkeiten der St.-Ursula-Realschule erweitern und modernisieren.

So können Schülerinnen und Schüler – ausdrücklich auch mit ihren Eltern – per Email innerhalb das Portals untereinander und mit den Lehrerinnen und Lehrern kommunizieren, Aufgaben erhalten, Formulare finden, Dateien herunter- und auch selbst hochladen, sowie sich über Termine und Mitteilungen aus dem Schulleben informieren.

Wichtig: erstes Login

Nachdem alle Familien zuletzt die Datenschutzbestimmungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen erhalten haben, kann es jetzt richtig losgehen. In einem Begleitbrief habt ihr per Mail aktuelle Informationen, euren Anmeldenamen und das erste Passwort erhalten.

Was ihr danach tun sollt, erfahrt ihr in diesem Video:

Viele weitere Erklärungen online

Weitere Erklärungen zu den Möglichkeiten für Schülerinnen und Schüler sind unter dem Menüpunkt “Schule” in Dateiablage/Anleitungen Schulportal bereits abgelegt.

Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg bei den ersten Schritten ins digitale Leben der St.-Ursula-Realschule.

Für Fragen stehen euch neben euren Klassenlehrerinnen und -lehrern jederzeit auch Frank Gipperich und Dirk Burkhardt als die zuständigen Administratoren für das Schulportal unter den bekannten Dienstmail-Adressen zur Verfügung – oder natürlich über den Mailservice des Schulportals 🙂

Nachtrag, weil hier und da Fragen dazu aufgetaucht sind: Die App zum Schulportal hat für die ersten Funktionen, die im Schulportal für die Schülerinnen und Schüler konfiguriert sind, zunächst keine Relevanz. Die von uns benutzten Inhalte sind dort nämlich gar nicht eingebunden. 

Deshalb werden wir den Zugang über die App fürs Erste nicht unterstützen und auch nicht empfehlen. Bitte loggt euch über einen Browser ein. Dort sind alle Funktionen vorhanden.