Sportabzeichen-Preis für St.-Ursula-Realschule

Grund zur Freude gab es für die St.-Ursula-Realschule am Donnerstag, 4. Oktober in der Attendorner Sparkasse. Dort wurden nämlich vom Stadtsportbund die Auszeichnungen für Schulen und Vereine mit den meisten Sportabzeichen durchgeführt und der Stadtsportbund-Vorsitzende Georg Hippler freute sich, “dass vor allem die Schulen immer wieder mit viel Einsatz dabei sind.” Insgesamt über 1.000 Sportabzeichen wurden 2011 in Attendorn abgenommen, was der Stadt im NRW-weiten Vergleich Platz 12 unter den 345 Städten und Gemeinden einbrachte.

Den größten Anteil daran hatte die St.-Ursula-Realschule, an der im vergangenen Jahr 265 Schülerinnen und Schüer das Sportabzeichen schafften. Knapp dahinter lag das St.-Ursula-Gymnasium noch vor dem Rivius-Gymnasium. Für die Gesamt-Leistung erhielt die Realschule von der Sparkasse einen Geldpreis, der für Anschaffungen in der Fachschaft Sport Verwendung finden soll. “Wir freuen uns, dass wir so den Sport in Attendorn unterstützen können und hoffen, dass auch in diesem Jahr wieder viele Kinder und Jugendliche das Sportabzeichen schaffen”, sagte Dirk Stenger, der mit Heike Kaufmann als Vertreter der Sparkasse die Preis-Übergabe vornahm.