Jahrgang 10 Archiv

0

Feierliche Entlassung des Jahrgangs 10

1314_Abschluss_10a 1314_Abschluss_10b 1314_Abschluss_10c
Klasse 10a Klasse 10b Klasse 10c

In feierlichem Rahmen wurden am Freitag, 27. Juni 2014 100 Schülerinnen und Schüler der St.-Ursula-Realschule Attendorn verabschiedet.

Nach einem Festgottesdienst, zelebriert von Schulseelsorger Pastor Lüttkevedder, verabschiedete Schulleiter Jürgen Beckmann die Schülerinnen und Schüler mit guten Wünschen für deren Zukunft.

Zum Kreis der Gratulanten gehörten unter anderem auch Bürgermeister Christian Pospischil und die stellvertretende Vorsitzende der Schulpflegschaft, Elke Pingel. 69 Schülerinnen und Schüler haben die Qualifikation für das Gymnasium erreicht. Als beste Schüler wurden geehrt: Daniel Keseberg (10a), Leon Broichhaus (10b) und Daniel Kaufmann (10c).

Jonas Beckmann, Katharina Dürwald, Andre Steinberg, Elisa Rath und Jana Wetrow engagierten sich als SV-Team besonders für alle Mitschüler. Außerdem wurden die Teilnehmer des Sumba-Projektes und der DELF-AG besonders gewürdigt.

Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern ganz herzlich und wünschen alles Gute für die Zukunft!

Hier gibt es eine Liste der Absolventen.

0

Letzter Schultag 10er-Klassen

1314_10er-AbschlussZum letzten Mal ging am Mittwoch (18.06.14) für die 10er-Klassen der St.-Ursula-Realschule der Schulgong. Nach drei bunten Motto-Tagen wurde es am letzten Tag schwarz. Die Abschluss-T-Shirts waren gerade noch rechtzeitig zu dem besonderen Tag gekommen und gleich ging es für die Schülerinnen und Schüler auf Autogrammjagd – untereinander und auch bei der Lehrerschaft. Ein großer Teil stattete danach noch dem Sportfest der Jahrgänge 7 und 8 einen Besuch ab, bevor es dann weiterging zur gemeinsamen Feier.

Zum Wochenende wird noch zusammen gezeltet. Und dann steht noch der offizielle Abschluss auf dem Programm. Danach geht es für den Abschlussjahrgang 2014 in alle Richtungen: weiter zur Schule, zum Berufskolleg, in die Lehre. Wir wünschen euch alles, alles Gute!

0

Erfolgreicher Stundenlauf der 9er und 10er

sport_laufDas gemeinsame Vorbereiten und die Teilnahme an einem leichtathletischen Breitensport-Ereignis sind seit diesem Schuljahr fester Bestandteil des Sportlehrplans an der St.-Ursula-Realschule. Dabei haben die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 die Möglichkeit, zwischen zwei Wettkämpfen zu wählen. Die erste Möglichkeit war der Attendorner Citylauf, bei dem die St.-Ursula-Realschule als teilnehmerstärkste Schule dabei war.

Teil zwei folgte am Freitag. Alle, die nicht am Citylauf teilnehmen konnten oder wollten machten beim schulinternen Stundenlauf mit. 32 Schülerinnen und Schüler gingen an den Start und stellten sich dem ausdauernden Laufen. Mit genügend Getränken, frischem Wasser an der Strecke und eigener Musik auf den Ohren drehten die Schülerinnen und Schüler ihre Runden auf dem Sportplatz der St.-Ursula-Schulen.

Fast alle erreichten ihr persönlich gestecktes Ziel und die meisten waren überrascht, wie relativ problemlos sich bei bewusster Herangehensweise auch eine längere Zeit laufend bewältigen lässt.

0

Feierlicher Abschied des Jahrgangs 2013

10er_2013_640In feierlichem Rahmen wurden am vergangenen Freitag 95 Schülerinnen und Schüler der St.-Ursula-Realschule Attendorn verabschiedet. 56 von ihnen schafften die Qualifikation für das Gymnasium.

Nach einem Festgottesdienst, zelebriert von Schulseelsorger Pastor Lüttkevedder, verabschiedete Schulleiter Jürgen Beckmann die Schülerinnen und Schüler mit guten Wünschen für deren Zukunft.

Zum Kreis der Gratulanten gehörten Claudius Hildmann als zuständiger Dezernent des Schulträgers, dem Erzbischöflichen Generalvikariats Paderborn, Attendorns Bürgermeister Wolfgang Hilleke  und die stellvertretende Vorsitzende des Vereins der Freunde und Förderer der St.-Ursula-Schulen, Dr. Babette Viegener. Gute Wünsche mit auf den Weg gab ebenfalls der Vorsitzende der Schulpflegschaft, Martin Pursian.

Besondere Ehrungen

Als beste Schüler wurden geehrt: Julia Schröer (10a), Marc-Hubertus Brauckmann (10b) und Julian Tölle (10c). Ruby Klein, Maja Stracke, Kathrin Eickelmann und Nicole Klunk engagierten sich als SV-Team besonders für alle Mitschüler. Für sein soziales Engagement im Sumba-Projekt der Schule wurde Julian Tölle besonders belobigt.

Die St.-Ursula-Realschule wünschten allen Abgängern alles Gute für die Zukunft!

Übersicht Abschlussjahrgänge mit Namen

0

10er-Klassen zu Besuch im Opel-Werk

Opel-Bochum-10-a_640  Im Rahmen des Erdkunde-Unterrichts zum Thema “Industriestandort Deutschland” haben die Klassen 10 a und 10 c in der Woche vor den Osterferien die Opel-Werke in Bochum besichtigt. Nach einer kurzen Powerpoint-Präsentation zur Geschichte des Werkes konnten die Schülerinnen und Schüler auf einem zweistündigen Rundgang unter sachkundiger Führung die den spannenden Fertigungsweg eines Automobils vom unbearbeiteten Blechteil bis zum Endprodukt verfolgen.

Besonders interessiert beobachteten die Mädchen und Jungen die Arbeitsgänge der Presse, die mit 5000 Tonnen Druck in mehreren hintereinander geschalteten Arbeitgängen Seitenteile des Opel Zafira herstellte. Die Präzision, mit der Schweißroboter ihre Arbeit in sogenannten Zellen verrichteten, war ebenso faszinierend. Der Einsatz dieser Maschinen zeigte deutlich, warum die ehemals über 10.000 Mitarbeiter umfassende Belegschaft inzwischen auf 3.200 Mitarbeiter geschrumpft ist.

Opel-Bochum-10-c_640Zum Schluss der Führung sahen die Schülerinen und Schüler die “automobile Hochzeit”, bei der die Karosserie – von oben kommend – und das Fahrgestell – von unten kommend – zusammengeführt werden und schließlich das Auto erstmalig auf eigenen Füßen -sprich Rädern – stehen kann. Eine Fragestunde mit im Unterricht vorbereiteten Fragen, die sachkundig von der für die Öffentlichkeitsarbeit zuständigen Dame beantwortet wurden, rundete einen interessanten Tag ab, der den Mädchen und Jungen neben der in der Schule behandelten Theorie die Praxis nahebrachte.

0

Schulendtage

Von Montag bis Donnerstag sind die 10er Klassen auf Schulendtagen. Zwei Klassen fahren nach Detmold, eine nach Bestwig.

0

Ursulafest

Wie in jedem Jahr findet das Ursualfest in der letzten Woche vor den Herbstferien statt. Jeder Jahrgang hat für diesen Tag ein anderes Programm.

Jahrgang 5: Fest im Forum mit Gottesdienst und gemütlichem Beisammensein (ab 18 Uhr, die 5er Klassen haben an diesem Tag unterrichtsfrei)

Jahrgang 6 und 7: Sponsorenwanderung

Jahrgang 8: Bambushütten-Bau

Jahrgang 9: Fahrt zu St. Ursula nach Köln

Jahrgang 10: Arbeitstag zu Gunsten des Sumba-Projekts

0

Wortgottesdienst Jahrgang 10

In der 3. Stunde findet der Gottesdienst für die 10er zum Start des Schuljahres in der Kapelle statt.

0

10er Jahrgang nimmt Abschied

Am Freitag (22.06.12) wurden in einer  Abschlussfeier nach einem Gottesdienst in der Aula insgesamt 94 Schülerinnen und Schüler von der St.-Ursula-Realschule entlassen. Alle Schülerinnen und Schüler erhielten den “Mittleren Schulabschluss”, 65 davon mit Qualifikationsvermerk, der zum Übergang in die gymnasiale Oberstufe berechtigt.

Als beste Schüler wurden geehrt: Nico Welzel und Anna-Lena Kemmerich (10a), Dennis Kniep und Marie Piepersberg (10b) und Philipp Bettig und Robert Crummenerl (10c). Für das Projekt “Asrama Berdikari” der Sumba AG setzten sich Christin Allebrodt, Theresa Klein, Lena Koschorrek und Tatjana Wach besonders ein und wurden dafür zusammen mit der Sumba AG kurz vor der Entlassung noch für dieses ehrenamtliche Engagement mit Social Award 2012 der Volksbank Bigge-Lenne ausgezeichnet.

Nach den Feierlichkeiten an der Schule rundete die Abschlussfeier am Abend in der Schützenhalle Dünschede den würdigen Abschied dann ab.

0

“Filmhelden” besuchen das Bauamt der Stadt

Cowboys, Prinzessinnen, Comicfiguren und andere seltsame Gestalten statteten dem Attendorner Rathaus einen Besuch ab. Hinter den Filmstars verbargen sich die Schülerinnen und Schüler der 10b der St.-Ursula-Realschule, die an diesem Tag als Motto in ihrer Abschiedswoche, das Verkleidungsthema “Filmhelden” hatten.

Der Besuch im Rathaus hatte allerdings keinen karnevalistischen Hintergrund. Im Fach Erdkunde hatte sich die Klasse mit dem Thema Flächenversiegelung, Stadt- und Raumplanung auseinandergesetzt und wollten die reale Umsetzung nun einmal aus nächster Nähe kennen lernen.

Im Bauamt der Stadt wurden die Schülerinnen und Schüler von Uwe Waschke, dem Leiter des Sachgebiets “Bauplanung/Bauordnung”, in Empfang genommen, der ihnen aus erster Hand einiges über die Bedeutung, Abläufe und Aufgaben der Stadtplanung erklären konnte.

This function has been disabled for St. Ursula Realschule Attendorn.